By using this site you agree to the use of cookies for analytics Learn More

Informationen zum Datenschutz bei der Entwicklung von Fahrzeugsystemen

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich über die Datenerhebung bei der Entwicklung von Fahrzeugsystemen zu informieren.

Vorausschauende Technologien, mit 360-Grad Umfelderfassung, liefern Fahren sowie Mitfahrern mehr Sicherheit, erhöhen den Komfort und schonen die Umwelt. Fahrerassistenzsysteme machen den Straßenverkehr insgesamt sicherer und sind elementarer Bestandteil unserer mobilen Zukunft. Sie sind somit Wegbereiter für die Realisierung des automatisierten Fahren. Mit Hilfe von Umfeldsensoren wie Kamera, Radar und Lidar gewährleisten Sie ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort. Zum einen unterstützen sie den Fahrer in alltäglichen Situationen wie dem Parken oder der Fahrt im fließenden Verkehr. Unterschiedliche Automatisierungsgrade erlauben hier zukünftig eine immer stärkere Entlastung des Fahrers. Gleichzeitig stehe sie in Gefahrensituationen bereit, um notfalls in das Fahrgeschehen einzugreifen. Damit tragen Fahrerassistenzsysteme entscheidend zur Unfallvermeidung bei und helfen damit, Leben zu retten und unseren Alltag zu erleichtern.

Für die Realisierung hochentwickelter Fahrerassistenzfunktionen ist unter anderem auch ein umfassender Erprobungs- und Validierungsbetrieb nötig. Dieser erfolgt teilweise auf öffentlichen Straßen, weshalb ein solches Fahrzeug auch einmal Ihren Weg kreuzen kann. Im Rahmen unserer Messfahrten im öffentlichen Raum wird das komplette Fahrzeugumfeld mit bildgebenden Verfahren aufgezeichnet (einschließlich Personen). Wenn Sie von einem Fahrerassistenzsystem (radar- und kamerabasierter Systeme) aufgezeichnet wurden, haben Sie die Möglichkeit uns dies mitzuteilen, um Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

Als Betroffener haben Sie das Recht eine Bestätigung (Art. 15 EU DSGVO, § 34 BDSG) darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und Ihre Anfrage in Textform beantwortet wird.
Damit es uns weiter möglich ist Sie zweifelsfrei zu identifizieren und somit auch die Rechte anderer Personen zu wahren, füllen Sie bitte das nachfolgende Kontaktformular aus.

 



*
*









captcha

 

Für weitere Anfragen können Sie gern unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren:

MKM Datenschutz GmbH

Äußere Sulzbacher Straße 124a

90491 Nürnberg

+49 911 66 95 77 0

info@mkm-partner.de

 

Die Aufzeichnung von Daten in unseren Testfahrzeugen dient zu Forschungs- und Entwicklungszwecken nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO und wird gegebenenfalls zur Demonstration verwendet. Sie haben das Recht hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten von uns Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung nach den gesetzlichen Regelungen zu verlangen. Wir stellen Ihnen Ihre Daten außerdem in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung. Sollten wir ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung Ihrer Daten verfolgen, können Sie sich mit einem Widerspruch an uns wenden. Natürlich können Sie stets auch die zuständigen Aufsichtsbehörden kontaktieren. Wir wiesen darauf hin, dass die Betroffenenrechte im Rahmen der wissenschaftlichen Forschung einer Beschränkung unterliegen. Daten werden so lange gespeichert wie diese für die Entwicklungs- und Forschungszwecke erforderlich sind.